Kontakt
Sie sind hier: Pilot werden > e-Lift > 

e-Lift-Einweisung

Drachenpiloten und Starrflüglerpiloten die auf Streckenflügen Thermik suchen, haben mit dem e-Lift höhere Chancen auf einen erfolgreichen Flugtag. Der elektrische Antrieb vom Konstrukteur Toni Roth biete für ca. 15 Minuten Schub, um den nächsten Bart zu finden. Damit erfüllt der Antrieb nicht die Bedingungen um als UL-Antrieb zu gelten und kann ohne UL-Theorieausbildung vom Piloten schon nach einer Einweisung von 20 Flügen betrieben werden.

E-Lift Einweisung für Drachen- und Starrflügler-Piloten findet parallel zu der UL-Schlepp-Ausbildung in Altes Lager statt.

e-lift Seminar vom 1.4. (ca. ab 14.00) bis 3.4. auf dem Flugplatz Altes Lager.

Prozedere e-Lift-Seminar 1.4 - 3.4.2011 am Flugplatz Altes Lager : Vorstellung, Schnupperflüge, Einweisung in die Startart „Aufstiegshilfe mit E-Antrieb“ :
Anwesend zum Seminar sind als Betreuer der e-Lift-Hersteller Toni Roth, die Mannschaft um Felix Rühle von A-I-R und wir natürlich, von der Flugschule Fly MagicM. Vorgestellt werden der e-Lift und die neuesten Atos-Modelle. Zum einen führen wir den e-Lift und die Atos-Modelle im Flug selbst vor, sodaß also auch interessierte Zuschauer oder Piloten, die noch nicht selber ausprobieren möchten, Gelegenheit haben, die Geräte auch in Aktion zu sehen. Toni, die Mitarbeiter von A-I-R und von Fly MagicM stehen für Fragen, Beratung und Information bereit.

Es ist aber auch möglich, gleich vor Ort mit der Einweisung in die Startart "E-Lift" zu beginnen. Die Betreuung dafür erfolgt durch Toni und Martin. Wichtig hierfür ist, daß der Pilot schon einigermaßen erfahren und vor allem ein sicherer Fußstarter ist! Außerdem muß er in der Startart Windenschlepp, besser noch UL-Schlepp eingewiesen sein.
Dann gibt es zwei Möglichkeiten :
a) auf Atos. Falls der Pilot noch nie einen Starrflügel geflogen hat, machen wir dafür vorab eine Einweisung.
b) Auf dem eigenen Flügel (sofern die Kriterien für die Gerätezulassung gegeben sind). Wir möchten an dieser Stelle allerdings darauf hinweisen, daß der Atos mit dem e-Lift einfacher zu fliegen ist als ein Flexdrachen.

Vorab führen wir mit dem Piloten ein paar Laufübungen mit dem Drachen auf der Wiese durch. Dann auch Trockenübungen mit dem e-Lift ohne Drachen. Als nächstes macht der Pilot mit seinem normalen Gurtzeug einen Flug zum warmfliegen, am besten fußgestartet im UL-Schlepp. Wenn das alles gut geklappt hat und der Pilot sich sicher für den e-Lift-Start fühlt, geht es mit dem e-Lift zum ersten Start und Flug. Wir bieten Funkbetreuung an, falls gewünscht. Die restlichen Einweisungsflüge (insgesamt sind 20 gefordert) können dann anschließend durchgeführt werden, normale Flugbedingungen vorausgesetzt.

Für die interessierten Piloten, die ihre Einweisung nicht sofort machen wollen bieten wir auch die Möglichkeit eines "Schnupperfluges" mit dem e-Lift an. Die Prozedur dazu ist analog dem vorhergehend Beschriebenen. Der Schnupperflug kann auf eine spätere Einweisung angerechnet werden.

Und die Ines sorgt als "gute Fee" mit Selbergemachtem dafür, daß keiner erschöpft vom Fleische fallen muß.


Preise :

  • Handlingsflug 99€
  • Einweisung in die Startart "E-Lift" : 750€ (davon sind 500€ bei Kauf eines neuen e-Liftes anrechenbar)
  • Schnupperflug mit e-Lift, inkl. Betreuung : 99€
  • UL-Schleppflug : 4€ / 100 Höhenmeter, für betreute Einweisungsflüge +20€ für die Betreuung
  • WS-Flug : 10€ / Schlepp, für betreute Einweisungsflüge insgesamt 20€ / Schlepp
  • Platznutzung, Tagesgebühr für Gastpiloten : 5€ / Tag


Als letztes möchten wir darauf aufmerksam machen, daß jegliche Schäden, die am Fluggerät und/oder e-Lift vom Piloten verursacht werden, von diesem zu verantworten sind und er die Reparaturkosten dafür, bzw. Kosten für gleichwertigen Ersatz zu tragen hat.

Die Ausrüstung

Der e-Lift ist prinzipiell ein Mosquito-Gurtzeug mit eingebautem Akku, Elektromotor und Klapppropeller. Es gleicht dem Mosquito NRG-Gurtzeug mit Verbrennungsmotor.  Vom DHV wurde ein Erprobungsprogramm ins Leben gerufen, im Rahmen dessen der e-Lift lediglich eine Aufstiegshilfe darstellt und kein dauerhafter Antrieb ist. Diese feine Differenzierung bedeutet jedoch, daß der e-Lift nicht als UL gewertet wird und daher der normale A- oder B-Schein ausreicht, um, nach erfolgter Einweisung, damit starten zu dürfen. Eine UL-Lizenz ist nicht erforderlich !

Noch läuft die Einweisung für die vierte Startart „Aufstiegshilfe mit E-Antrieb“ als Erprobungsprogramm. Der DHV ist bestrebt, dieses Mitte 2011 abzuschließen und in einer dauerhaften und offiziellen Regelung, analog dem Erprobungsprogramm, zu verankern.
Das heißt, daß bereits jetzt jeder die Möglichkeit hat, einen e-Lift zu erwerben, eingewiesen zu werden und damit legal als A- oder B-Scheinpilot starten zu können. Nach positivem Abschluß des Erprobungsprogrammes werden diese vorläufigen Berechtigungen für die Startart „Aufstiegshilfe mit E-Antrieb“ endgültig in den Luftfahrerschein eingetragen.

Mehr Info zum e-Lift auch hier :
DHV : www.dhv.de/typo/Aufstiegshilfe_fuer.5680.0.html
AIR : www.a-i-r.de/ger/air_04.php

Details
Gerätezulassung :  ein Drachen, der mit dem e-Lift gestartet werden soll, braucht dafür eine "LTF Fußstart-UL"-Zulassung (speziell für e-Lift !). Dafür bedarf es eines sog. "Handlingsfluges", welcher beim DULV eingereicht wird. Aktuell haben diese Zulassung nur die Atos-Flügel. Wir bieten jedoch an, solche Handlingsflüge vor Ort während des Seminars durchzuführen, um den jeweiligen Flügel für den e-Lift zuzulassen. Voraussetzung ist allerdings, daß das max. Abfluggewicht des jeweiligen Drachens nicht überschritten wird (e-Lift sicherheitshalber mit 35kg rechnen ! ), daß der Abstand zwischen Aufhängepunkt und Kielrohrende nicht mehr als 120cm beträgt (abnehmbares Kielrohrende oder absägen ! ) und daß das Gerät mit einem gültigen 2J-Check versehen und haftpflichtversichert ist.

e-lift beim Landen
e-lift beim Landen

Ausbildungsinhalte e-lift Einweisung

Ausbildungsinhalte e-lift Einweisung

Ziele des Kurses: Die flugtechnischen Anforderungen für Flüge mit e-liftwerden sicher beherrscht.

Beginn: Die Termine zur Einweisung in die Startart e-lift erfahren Sie auf Anfrage per Mail oder Telefon: 0171 4881 800.

Dauer: drei Tage.

Die Leistungen:

  • Einweisung in die Ausrüstung
  • Leihausrüstung (optional)
  • Einweisung in das Schulungsgelände
  • 20 Flüge in der Startart e-lift
  • inklusive Wetterversicherung*

Drachen-Piloten und Starrflügler-Piloten Einweisung Startart e-lift

Kursgebühr

850,– EUR

Leihausrüstung e-lift Gurtzeug (bei Kauf einer Ausrüstung bei uns werden 400,- angerechnet)

inklusive

Zusätzlicher Alleinflug, betreut durch Lehrer*

70,– EUR

Nachlass für Teilnehmer bis 25 Jahre und DCBler **

405,- EUR

 

*Sollten nach Abschluss der einzelnen Ausbildungsschritte zur Erreichung der Prüfungsreife weitere Schulungsflüge nötig sein, werden diese gesondert abgerechnet.

** nur Kursgebühren

Termine erfahren Sie auf Anfrage per Mail oder Telefon: 0171 4881 800.

Bitte mitbringen:

  • knöchelhohe, feste Schuhe
  • Lange, feste Hose (ältere Jeans)
  • Winddichte Jacke
  • Handschuhe
  • Getränk (Plastikflasche) und Snack

*Die Wetterversicherung der Flugschule FlyMagic M garantiert dem Piloten in Ausbildung, dass die Ausbildungs-Flüge absolviert werden können, selbst wenn das Wetter nicht wie gewünscht mitspielt. Sollte es während des gebuchten Kurses aufgrund der Wetterbedingungen nicht möglich sein, alle Flüge zu absolvieren, können ausgefallene Flüge in einem späteren Kurs nachgeholt werden.

 

Kurs buchen

Kurs buchen

Eine Anmeldung ist auch per E-Mail oder per Brief/Postkarte möglich. Infos dazu hier.

Wenn Sie sich für einen Kurs entschieden haben, und diesen buchen möchten, teilen Sie uns dies bitte schriftlich, telefonisch oder per E-Mail mit.

Wir überprüfen, ob noch ein Platz in Ihrem Wunschkurs frei ist und senden Ihnen umgehend eine Bestätigung.

Nach Erhalt der Buchungs-Bestätigung überweisen Sie bitte eine Anzahlung in Höhe von 100.- €  pro Kurs oder bei geringerer Kursgebühr den vollen Kursbeitrag. Am ersten Kurstag wird die gesamte Kursgebühr zur Zahlung fällig.

Die Kurstermine entnehmen Sie bitte dem Terminkalender. Praktische Winden- und Drachenausbildung ist jederzeit nach vorheriger Absprache möglich. 

Bei weiteren Fragen zur Anmeldung erreichen Sie das Flugschulteam per Mail oder Telefon: 0171 4881 800.

 

Kurs buchen

Ihren Wunschkurs können Sie per Mail bei uns anfragen.

Flugausbildung

e-lift im Flug
Der Motor mit Controller
Die e-lift Ausrüstung
e-lift im Landeanflug
e-lift start