FLIEGER REISEN

Ferne Welten

Mit dem Gleitschirm oder Drachen die Welt erkunden – das geht schon während der Ausbildung bei uns.

  • Zur Hangstarteinweisung fahren wir mit schon lizensierten A-Schein Piloten oder auch mit noch in der Ausbildung befindlichen Piloten in die Berge

  • Verschiedene Fluggebiete stellen unterschiedliche Ansprüche an die Gleitschirm-und Drachenpiloten. Der Fluglehrer ist dabei und unterstützt

Flugreisen für Gleitschirm- und Drachenpiloten

Für wintermüde Flieger

Das ist der Klassiker zum Verkürzen der fluglosen Winterzeit: Im Februar im Gleitschirm- und Drachenflieger El Dorado in Andalusien fliegen gehen. Wer schon im Februar erste thermische Flüge sammeln möchte, ist hier richtig. Seit vielen Jahren ist Andalusien als Winterfluggebiet bekannt und beliebt. In der dortigen Spätwinter-Thermik kann man sich bei milden Temperaturen auf den Saisonstart im Norden vorbereiten. Mehr dazu…

Romantisches Slowenien

Die Slowenien Flugreise führt uns an den Lijak nach Nova Gorica. Romantik pur findet man in der verwunschenen slowenischen Berglandschaft. Dazwischen befinden sich malerisch gelegene Start-und Landeplätze für uns und unsere kleinen Lieblinge – unsere Schirme und Drachen.  Mehr dazu hier.

Wenn der Berg nicht zum Gleitschirmflieger kommt…

… suchen wir uns eine Kante. Das Magic Weekend ist eine Kurztripreihe der Flugschule FlyMagic M. Wir trainieren praktische Fähigkeiten wie z. B. starten bei stärkerem Wind (was beim Solaren sinnvollerweise beherrscht werden sollte). Es sind also Touren, bei denen viel geflogen wird und die doch einen Seminarcharakter haben. In lockerer Folge bieten wir übers verlängerte Wochenende Kurzseminare und Reisen für Drachen und Gleitschirme an. Das Soaring / Starkwindseminar findet je nach Wetterbedingungen an der deutschen Ostsee, der polnischen oder dänischen Küste statt. 

Vol Libre in Frankreich, die große Flieger-Freiheit

Im Hochsommer in die französischen Alpen. Fliegen mit Blick auf den Mont-Blanc und in die Fußstapfen der Gleitschirm-Pioniere treten. Zum Apres-Fly französische Lebensart genießen, mehr dazu hier.

Für eine verlängerte Flugsaison….

… geht es in den südlichsten Zipfel Italiens, kurz vor die Küste Nordafrikas. Im November im Gleitschirm- und Drachenflieger – Geheimtipp in Sizilien fliegen gehen. Wer noch im November thermische  und dynamische Flüge sammeln möchte, ist hier richtig. Seit vielen Jahren fliegen die Einheimischen hier ganzjährig und besonders das Drachenfliegen hat hier echte Tradition.  Mehr dazu hier.

Für wintermüde Flieger

Das ist der Klassiker zum Verkürzen der fluglosen Winterzeit: Im Februar im Gleitschirm- und Drachenflieger El Dorado in Andalusien fliegen gehen. Wer schon im Februar erste thermische Flüge sammeln möchte, ist hier richtig. Seit vielen Jahren ist Andalusien als Winterfluggebiet bekannt und beliebt. In der dortigen Spätwinter-Thermik kann man sich bei milden Temperaturen auf den Saisonstart im Norden vorbereiten. Mehr dazu…

Romantisches Slowenien

Die Slowenien Flugreise führt uns an den Lijak nach Nova Gorica. Romantik pur findet man in der verwunschenen slowenischen Berglandschaft. Dazwischen befinden sich malerisch gelegene Start-und Landeplätze für uns und unsere kleinen Lieblinge – unsere Schirme und Drachen.  Mehr dazu hier.

Wenn der Berg nicht zum Gleitschirmflieger kommt…

… suchen wir uns eine Kante. Das Magic Weekend ist eine Kurztripreihe der Flugschule FlyMagic M. Wir trainieren praktische Fähigkeiten wie z. B. starten bei stärkerem Wind (was beim Solaren sinnvollerweise beherrscht werden sollte). Es sind also Touren, bei denen viel geflogen wird und die doch einen Seminarcharakter haben. In lockerer Folge bieten wir übers verlängerte Wochenende Kurzseminare und Reisen für Drachen und Gleitschirme an. Das Soaring / Starkwindseminar findet je nach Wetterbedingungen an der deutschen Ostsee, der polnischen oder dänischen Küste statt. 

Vol Libre in Frankreich, die große Flieger-Freiheit

Im Hochsommer in die französischen Alpen. Fliegen mit Blick auf den Mont-Blanc und in die Fußstapfen der Gleitschirm-Pioniere treten. Zum Apres-Fly französische Lebensart genießen, mehr dazu hier.

Für eine verlängerte Flugsaison….

… geht es in den südlichsten Zipfel Italiens, kurz vor die Küste Nordafrikas. Im November im Gleitschirm- und Drachenflieger – Geheimtipp in Sizilien fliegen gehen. Wer noch im November thermische  und dynamische Flüge sammeln möchte, ist hier richtig. Seit vielen Jahren fliegen die Einheimischen hier ganzjährig und besonders das Drachenfliegen hat hier echte Tradition.  Mehr dazu hier.