FLUGSCHULE

Fly with friends

Die Leidenschaft zum Fliegen führt Piloten in die Natur, wo sie mit anderen Piloten zusammentreffen, den Tag genießen – eben Fliegen gehen. Gleitschirmfliegen und Drachenfliegen sind zwar einerseits individuelle Sportarten, in der gruppe und mit Freunden macht es eben mehr Spaß.

  • Fliegen mit Freunden macht nochmal soviel Spaß.

  • Und  Aprés Fly gibt’s auch: Einer hat bestimmt schon das Landebier kaltgestellt, andere fahren zum Fleischer und holen Grillfleisch und die Pyromanen kümmern sich ums Lagerfeuer.

Das ist Flugspaß und Erholung auf unserem großzügigen Schulungsgelände in Altes Lager.

Mitarbeiter

Windenfahren und mehr

Seit 2009 bin ich mit dem ATOS unterwegs. Im FlyMagic-Team bin ich als Windenfahrer bei Ausbildung, Schulungen und auch auf Reisen mit dabei.

Office Management

Die Verstärkung im Team als Organisationstalent für das Alltagsgeschäft, Passagierabwicklung und Office Management.

Der Ausbildungsleiter

Martin führt die Schule und das Team. Als einer der Pioniere der doppelsitzigen Ausbildungsmethode zum Drachenfliegen hat er sich   in der Szene einen Namen gemacht. Martin fliegt Darchen und Gleitschirm gleichermaßen enthusiastisch

Er hat an diversen Drachenflugwettbewerben teilgenommen und kennt zahlreiche Fluggebiete weltweit, die immer wieder Ziele der Flugsafaris und Höhenflugkurse der Schule sind. Als zugelassener Prüfer des DHV nimmt er Prüfungen zu  Drachen- und Gleitschirm-Lizenzen ab.

Reisen und Seminare

Robert fliegt seit 1992 Gleitschirm und hat die Welt in den verschiedensten Ecken Europas, Afrikas, Asiens und Amerikas von oben gesehen – großteils als Teilnehmer an internationalen Wettkämpfen und als Teampilot im Deutschen Gleitschirm Nationalteam (2007).

Seine Liebe zum Fliegen und die Freude daran sind hochansteckend, was schon viele der Piloten in Altes Lager erleben durften, die unter seiner fachkundigen Anleitung ihre ersten Strecken geflogen sind. Robert betreut unsere Reisen und Thermikseminare in seiner einzigartigen Mischung aus Fachkenntnis, Motivationscoach und einem breiten Grinsen.

Wenn er nicht fliegt, liebt er Wasserskifahren und Snowboarding.

Kommunikation

Anfang der 90er Jahre habe ich in Frankreich fliegen gelernt – und bin nicht mehr davon losgekommen. Beim Fliegen kann ich die Natur erleben, Sonne und frische Luft genießen. Dazu der Adrenalin-Kick, durch den man alles im Flug noch intensiver empfindet.

Glücklich Landen – das ist es! Wenn ich auf dem Boden bin, kümmere ich mich um in der der Flugschule um Veranstaltungen, die Webseite und was sonst noch an Marketing anfällt. Ich fahre Winde und bilde Windenfahrer aus.

Fluglehrer-Team

Unser ambitionierter Neuzugang! Thomas fliegt begeistert Drachen und Gleitschirm. Er hat sich aufgemacht, unser Fluglehrerteam zu ergänzen.